Wie wählt man eine gute Google AdWords Agentur aus? Hier sind 10 Tipps wie Sie die Richtige finden können

Heutzutage zählt das Online Marketing zu den wichtigsten Mitteln, um mehr Profit zu erwirtschaften. Dabei ist das Anzeigen von Google AdWords ein entscheidendes Kriterium. Um durch AdWords einen langanhaltenden Profit zu bekommen, muss das AdWords-Konto häufig nachoptimiert werden. Die meisten Firmen haben aber nicht die Zeit, um sich damit auseinandersetzen zu können. Deshalb sollte man eine fachkundige Online Marketing Agentur beauftragen.

Die meisten Firmen wissen Ihr SEA Budgets nicht richtig einzusetzen und verschwenden deswegen häufig bis zu 25% des Geldes. Bei einer monatlichen Investition von 5000 Euro, wäre dies ein Verlust von 15000 Euro im Jahr. Heutzutage ist eine gute Google AdWords Agentur auf jeden Fall sehr wichtig, um auf längere Sicht Erfolg zu haben. In den letzten Jahren jedoch ist die Anzahl an Agenturen enorm gestiegen. Wie sollen Sie sich bei dieser Fülle entscheiden?

Aus diesem Grund geben wir Ihnen 10 Tipps, nach welchen Kriterien Sie sich für eine Agentur entscheiden sollten. Am besten sollten Sie sich zu Beginn selbst über grobe Aspekte des Online Marketings informieren, um eine gewisse Wissensbasis in die Entscheidung miteinzubringen. Schließlich möchten Sie, dass Ihr Budget zuletzt optimal eingesetzt wird.

#Tipp 1: Verschaffen Sie sich selbst einen Überblick über die Bereiche des AdWords Management und der Optimierung.

Sie sollten darauf achten, dass Sie als Kunde immer genau wissen, wofür Ihr Budget verwendet wird. Aus diesem Grund müssen Sie natürlich immer Zugriff auf Ihr Analytics und AdWords Konto haben. Denn nur mit einer transparenten Zusammenarbeit kann es mehr Erfolg geben. Sie sollten immer auf dem Laufenden sein, weshalb Ihre Agentur Ihnen stetig Entwicklungsupdates geben sollte.

#Tipp 2: In der Zusammenarbeit mit einer Agentur sollten Sie der Kontoführer sein. Das bedeutet, dass Sie jegliche Kontodaten sowie -informationen bekommen sollten.

Des Öfteren wird diese Aufgabe nicht dem Kunden überlassen, sondern nachteiligen Kleinunternehmen. Ihr Betreuer sollte also in jeglichen Situationen Ihr vertraunswürdiger Ansprechpartner sein. Schlussfolgernd: Ihre Agentur hat die Aufgabe, Ihnen einen seriösen, kompetenten und vertraunswürdigen Berater zur Verfügung zu stellen.

#Tipp 3: Bei der Entscheidung sollten Sie unbedingt auf eine Sache achten: die AdWords Zertifizierung.

Bei der richtigen Beratung kommt es darauf an, dass Sie sich in jeder Hinsicht wohl fühlen. Dies wird vor allem durch das Aufbauen einer persönlichen Bindung und hoher fachlicher Kompetenz erreicht. Jedes Unternehmen möchte natürlich, dass ihr Budget ideal eingesetzt wird. Deshalb vertrauen viele Firmen kleineren Agenturen, welche häufig schneller, innovativer, präziser und qualitativ hochwertiger arbeiten. Aus diesem Grund sollten Sie sich für eine kleinere Agentur entscheiden. Denn auf diese Weise erhalten Sie eine wirkliche persönliche Betreuung und individuell angepasstes Online Marketing.

#Tipp 4: Ihre ausgewählte Agentur sollte hohe fachliche und spezialisierte Kenntnisse im Gebiet Google AdWords aufweisen. Dadurch können Sie an Konkurrenten vorbeiziehen und mehr Profit einfahren.

Um dies zu garantieren, sollte verständlicherweise die bereits erwähnte Google AdWords Zertifizierung nicht fehlen. Darüber hinaus sind eine längere praktische Erfahrung und Referenzen ein ausgezeichneter Pluspunkt. Fragen Sie nach den internen Prozessen der Agentur: Wurden irgendwelche Qualitätsprozesse im Workflow implementiert? Welche Methode wenden sie zur Erstellung einer AdWords Kontenstruktur an?

#Tipp 5: Seriöse Agenturen informieren Sie über klare, interne Prozesse und Workflows zur Bewältigung unterschiedlicher Aufgaben wie Kommunikation, Entwicklung oder Optimierung.

Ein guter Indikator dafür sind die Referenzen auf der Homepage. Dadurch können Sie sich, einen ersten Eindruck über die Arbeitssituation in einer Agentur verschaffen.

#Tipp 6: Suchen Sie nach Agenturen, die positive Kundenbewertungen veröffentlichen, Ihren Umsatz tatsächlich steigern können und bereits Erfahrung mit großen AdWords Konten haben.

Definiert wird eine AdWords Kampagne durch die Generierung des sogenannten Return on Investment (RIO). Deshalb sollten Sie mit Ihrer Agentur erarbeiten, welche KPIs für Ihre Firma wichtig sind. Anbieter, die einfach nur mehr Anzeigenplatzierungen oder Klicks versprechen, sind unseriös.

#Tipp 7: Suchen Sie nach Agenturen, die sich darauf konzentrieren, Ihren Umsatz, Ertrag und ROI zu steigern und zeitgleich die Akquisitionskosten zu senken.

In diesem Fall ist es wieder wichtig, dass Sie als Kunde all diese Informationen bzw. Kennzahlen bekommen und dadurch immer auf dem Laufenden gehalten werden. Besonders zu verdeutlichen ist hier nochmal, dass eine erfolgreiche Kampagne mit einer transparenten Zusammenarbeit einhergeht. Agenturen senden regelmäßig Berichte über wichtige KPI’s – zumindest einmal im Monat.

#Tipp 8: Ausschließlich mit regelmäßigen Updates zu den Entwicklungen kann eine perfekte Kooperation möglich sein. Dazu gehören zum Beispiel Reportings, welche einen guten Überblick über das Verhältnis von Ausgaben und Einnahmen geben. Mithilfe bestimmter Tools lässt genauestens analysieren, welche Kampagne welche Ergebnisse eingebracht hat. Falls dabei trotzdem noch Fragen aufkommen sollten, steht Ihnen eine gute Agentur für Antwortern immer zur Verfügung.

Nicht bei jeder Agentur sind diese Reportings gleich aufgebaut. Manche berechnen Ihnen den prozentualen Anteil der monatlichen Werbeausgaben, andere rechnen mit einer monatlichen Pauschalgebühr ab und andere wiederum stundenweise. Wenn die Agentur plötzlich empfielt mehr Geld für Google AdWords einzusetzen, sollten Sie auf jeden Fall nach den Gründen fragen.

#Tipp 9: Fragen Sie bei Unverständlichkeiten auf der Abrechnung immer nach. Seriöse Agenturen haben für Ihre Fragen immer Zeit und können Ihnen jede Zahl genaustes erläutern.

Sie erhalten Einblicke in Ihre Anzeigen und Website, wenn die Arbeit von AdWords in Google Analytics überprüft wird. Das Tool bietet ein Verständnis für den Kaufentscheidungsprozess.

#Tipp 10: Eine gute Agentur für Online Marketing braucht genauso gute technische Mitarbeiter. Nur damit lässt sich die Basis einer optimal funktionierenden Website bilden. Erst danach sollte man PPC (Pay-per-Click) Werbung benutzen.

Fazit

Eine Online Marketing Agentur muss viele Eigenschaften erfüllen, um als seriös bezeichnet werden zu können. Ein wichtiger Faktor ist vor allem die vollständige Transparenz jeglicher Kosten und Entscheidungen. Weiterhin zeigen Referenzen und detaillierte Reportings, ob eine Agentur zuverlässig ist.

Google AdWords ist mittlerweile eines der wichtigsten Werbemittel überhaupt. Wir von der AdPoint GmbH wissen, welche Bedeutung dies für eine Firma haben kann und setzen uns deshalb individuell und motiviert für Ihren Erfolg ein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *